Aktuell im topKino

NOMADLAND

Chloé Zhao US, 2020
108 min., OmdU
NOMADLAND erzählt die Geschichte von Fern (Frances McDormand), die wie viele in den USA nach der großen Rezession 2008 alles verloren hat. Nach dem wirtschaftlichen Zusammenbruch einer Industriestadt im ländlichen Nevada packt Fern ihre Sachen und bricht in ihrem Van auf, ein Leben außerhalb der konventionellen Regeln als moderne Nomadin zu erkunden.

DER ELEFANTENMENSCH

David Lynch US, 1980
124 min., OmdU
Die ersten Sekunden von David Lynchs zweitem Spielfilm könnten den Eindruck erwecken, man sähe eine Fortsetzung seines surreal-düsteren Debüts ERASERHEAD. Was sich aber schnell darauf entwickelt, ist ein feinfühliges Drama über einen körperlich entstellten Menschen, dessen Intellekt, Gefühle und schlichtweg Menschsein vom Umfeld geleugnet wird, indem er als Attraktion zur Schau gestellt wird. Funfact: Mel Brooks war von Lynchs Midnight Movie ERASERHEAD so angetan, dass er für DER ELEFANTENMENSCH als Produzent fungierte.

QUO VADIS, AIDA?

Jasmila Zbanic AT/BX/RO/PL/FR/NL/DE, 2020
104 min., OmdU
Bosnien, Juli 1995. Aida ist Lehrerin und arbeitet als Übersetzerin für die UN in der Kleinstadt Srebrenica. Als die serbische Armee die Stadt einnimmt, gehört ihre Familie zu den Tausenden von Menschen, die im UN-Lager Schutz suchen. Aida hat als Dolmetscherin in den Verhandlungen Zugang zu entscheidenden Informationen. Sie versucht dabei, Lügen und Wahrheiten auseinanderzuhalten, um herauszufinden, wie sie ihre Familie und ihre Mitbürger*innen retten könnte. Die Lage spitzt sich zu, als ihr Ehemann, Direktor der örtlichen Schule, Srebrenica bei den Verhandlungen mit dem bosnisch-serbischen General Ratko Mladic vertreten soll.

BAD LUCK BANGING OR LOONY PORN

Radu Jude RO/LU/CZ/HR, 2021
106 min., OmdU
Lustvoll, zügellos, explizit: Emi und ihr Mann haben großartigen und ausschweifenden Sex. Leider auch auf Video. Ihr sehr privater Pornofilm gerät irgendwie ins Internet und geht viral. Weil Emi eine Lehrerin an einer renommierten Schule ist, haben darüber sehr viele Leute eine Meinung. Wahrheitsgrad egal, Begründung überflüssig. Von moralisch empört über aggressiv anklagend bis vulgär beleidigend ist alles dabei. Emi muss antreten zu einem Elternabend der besonderen Art.

DER RAUSCH

Thomas Vinterberg DK, 2020
115 min., OmdU
Vier Lehrer unternehmen ein seltsames Experiment, bei dem sie Tag und Nacht unter einem gewissen Alkohollevel stehen, weil sie daran glauben, dass ihre Umwelt und sie selbst von diesem permanenten Zustand der leichten Trunkenheit profitieren könnten. Allerdings endet das fragwürdige Experiment in einem kompletten Desaster.