demnächst im topkino

Dokumentarfilm

ABZ*CIRCLE: RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit

Betsy West und Julie Cohen US, 2018
98 min., OmdU
Nach zwei erfolgreichen Film-Matineen im Rahmen des Gleichstellungskinos zeigen wir - der ABZ*CIRCLE - am 28. April den Film der beiden Regisseurinnen Betsy West und Julie Cohen „RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit" über die Richterin am Obersten Gerichtshof Ruth Bader Ginsberg. Im Anschluss sprechen Angelika Adensamer, Juristin, Kriminologin und Policy Advisor bei epicenter.works und Marion Koidl, ABZ*CIRLCLE und Beraterin für Neues Arbeiten und Leadership Coach bei ABZ*AUSTRIA über "Sei unabhängig! Wie geht das heute?" Ausklang bei Sekt und Gesprächen!
 


Spielfilm / Drama

BORDER

Ali Abbasi SE/DK, 2018
108 min., OmdU
Tina liebt Grenzen, zumindest diejenige, an der sie als Zollwachebeamtin täglich ihren Dienst schiebt. Denn ihr übermenschlicher Geruchssinn ermöglicht es ihr, Angst zu wittern und so illegale Aktivitäten vor allen anderen aufzudecken. Privat ist die unförmige Frau mit dem Charaktergesicht eine Einzelgängerin: Glücklich wirkt sie nur bei ihren langen Spaziergängen durch den Wald. Erst als sie eines Tages einen Fremden am Zoll aufhält, der ihr wie aus dem Gesicht geschnitten ist, beginnt Tina ihre wahre Natur zu erahnen. (slash/festival des fantastischen films)

Ali Abbasis BORDER mauserte sich bereits in Cannes zum Geheimtipp – und ist einer der besten, wildesten, radikalsten, schönsten Fantastischen Filme des Jahres.
Dokumentarfilm

The Remains - Nach der Odyssee

Nathalie Borgers AT, 2018
89 min., OmdU
Auf ihrer Fahrt über das Mittelmeer sind in den letzten Jahren Tausende Menschen ums Leben gekommen oder werden vermisst. Was in der Berichterstattung zur europäischen Flüchtlingskrise kaum vorkommt: Was geschieht eigentlich mit den Toten, die geborgen werden? Wer kümmert sich um die Hinterbliebenen und hilft bei der Suche nach den vielen Vermissten?
Dokumentarfilm

Ciné-ONU: Under the Wire

Chris Martin GB, 2018
99 min., OV
To mark World Press Freedom Day, the United Nations Information Service (UNIS) Vienna, in cooperation with the International Press Institute (IPI), this human worldfilm festivaland Topkino, invites you to the Ciné-ONU Vienna screening of the movie “Under the Wire”.
(free entry / no reservations / first come, first serve)
Kurzfilmprogramm

CINEMA NEXT SPECIAL: Selfies

YouTube, Instagram, Selfies… Die private, aber öffentlich ausgestellte Inszenierung des Ichs läßt sich wunderbar in die Filmkunst übersetzen. Vier Filmkünstlerinnen interpretieren den Akt des Sich-Filmens oder Sich-Filmen-Lassens auf unterschiedliche Weise: Luz Olivares Capelle spielt mit allen Gesten und Formen des zur Schau gestellten Ichs. Sybille Bauer beobachtet den Prozess dieser Zur-Schau-Stellung, des „Selfie"-Machens. Dina Bukvas Filme erzählen ihre eigene Insta-Story. Und bei Jessyca R. Hauser wird der Laptop zum "virtuellen Spiegel zur Erprobung, Kontrolle und Korrektur von Selbstdarstellung“ (Diagonale) und das dargestellte Ich löst sich am Ende des Programms im Film " relax|girl|cam #1 rifle" in einer Bilder- und Soundflut selbst auf.
Dokumentarfilm

Österreich-Premiere "Destination Unknown"

Claire Ferguson UK/AT/PL/US, 2017
81 min., OV
"Destination Unknown" erzählt die Geschichte des KZ-Überlebenden Ed Mosberg. Das Mauthausen Komitee Österreich lädt in Kooperation mit dem TOP-Kino zur Österreich-Premiere des Films „Destination unknown“ am 6. Mai um 19:30 Uhr ein. Diese Österreich-Premiere wird vom KZ-Überlebenden Ed MOSBERG, MKÖ-Vorsitzenden Willi MERNYI und Regisseur Llion ROBERTS eröffnet. Anschliessend lädt das Mauthausen Komitee zum Sektempfang ein.
Dokumentarfilm

Welt-Down-Syndrom-Tag: "Die Kinder der Utopie"

Hubertus Siegert DE, 2018
84 min., dt. OV
Sechs junge Erwachsene schauen zurück auf ihre gemeinsame Grundschulzeit in einer Inklusionsklasse. Sie reflektieren ihre Erlebnisse und Erfahrungen – und blicken in die Zukunft. Ein berührender und ehrlicher Dokumentarfilm von Hubertus Siegert.