The Remains - Nach der Odyssee

Nathalie Borgers, AT, 2018
89 min., OmdU
Dokumentarfilm
Auf ihrer Fahrt über das Mittelmeer sind in den letzten Jahren Tausende Menschen ums Leben gekommen oder werden vermisst. Was in der Berichterstattung zur europäischen Flüchtlingskrise kaum vorkommt: Was geschieht eigentlich mit den Toten, die geborgen werden? Wer kümmert sich um die Hinterbliebenen und hilft bei der Suche nach den vielen Vermissten?
Auf ihrer Fahrt über das Mittelmeer sind in den letzten 25 Jahren mehr als 30.000 Menschen ums Leben gekommen. Viele werden bis heute vermisst. Nathalie Borgers' "The Remains" erzählt, was nach der Odyssee geschieht. Anhand der kurdischstämmigen Familie Jamil, die auf ihrer Flucht von Syrien nach Europa entzweigerissen wurde und der Überlebende heute großteils in Wien leben, zeichnet die Filmemacherin ein gleichermaßen persönliches wie universelles Bild jener humanitären Katastrophe, die sonst oft nur noch als "Flüchtlingswelle" in die Medien schwappt. Preis der Diagonale 2019 als Bester Dokumentarfilm. (Michael Omasta)