CINEMA NEXT SPECIAL: Selfies

Kurzfilmprogramm
YouTube, Instagram, Selfies… Die private, aber öffentlich ausgestellte Inszenierung des Ichs läßt sich wunderbar in die Filmkunst übersetzen. Vier Filmkünstlerinnen interpretieren den Akt des Sich-Filmens oder Sich-Filmen-Lassens auf unterschiedliche Weise: Luz Olivares Capelle spielt mit allen Gesten und Formen des zur Schau gestellten Ichs. Sybille Bauer beobachtet den Prozess dieser Zur-Schau-Stellung, des „Selfie"-Machens. Dina Bukvas Filme erzählen ihre eigene Insta-Story. Und bei Jessyca R. Hauser wird der Laptop zum "virtuellen Spiegel zur Erprobung, Kontrolle und Korrektur von Selbstdarstellung“ (Diagonale) und das dargestellte Ich löst sich am Ende des Programms im Film " relax|girl|cam #1 rifle" in einer Bilder- und Soundflut selbst auf.
Mit Filmen von Sybille Bauer, Dina Bukva, Luz Olivares Capelle und Jessyca R. Hauser.
 
Mit Gesprächen mit den Filmemacherinnen im Anschluss!
Freier Eintritt. Keine Reservierung möglich, first come, first served!
In der Top Bar: Musik von publicsystembeatdepartment
 
Das Programm:
 
perForming me?(!), von Luz Olivares Capelle, 2018, 30 min
 
Selfie Test #1, von Sybille Bauer, 2018, 2 min
Selfie Test #2, von Sybille Bauer, 2018, 2:30 min
 
A perfect me, a perfect you, von Dina Bukva, 2018, 5 min
Bricks don’t move in the wind, von Dina Bukva, 2018, 5:30 min

continue (chapter 20-24), von Jessyca R. Hauser, 2015, 12 min
relax|girl|cam #1 rifle, von Jessyca R. Hauser, 2017, 8 min