Die göttliche Ordnung

Petra Biondina Volpe, CH, 2017
97 min., dt. OV
Nach einem erfolgreichen Start im Feber mit „Astrid“ zeigen wir - der ABZ*CIRCLE - am 31. März den Film „Die göttliche Ordnung“ über die späte Einführung des Frauenwahlrechts in der Schweiz im Jahr 1971. Im Anschluss spricht Eva Bliminger, ABZ*CIRCLE, Historikerin und Rektorin der Akademie der bildenden Künste, mit Tamara Ehs, Vorsitzende des Think & Action Tanks IG Demokratie über "Zämme schaffe, zämme stimme - wie weit sind wir mit der gesellschaftlichen Gleichstellung". Ausklang bei Sekt und Gesprächen! ANMELDUNGEN: abzaustria@abzaustria.at.
Die Schweizer Hausfrau Nora lebt mit ihrem Mann Hans und ihren beiden Söhnen ein ruhiges Leben auf dem Dorf. Der soziale Wandel, der seit dem Mai 1968 durch das Land geht, ist an ihr bisher vorübergegangen. Doch plötzlich entdeckt sie ihr politisches Interesse und beginnt, sich für das Frauenwahlrecht einzusetzen. Das wird nicht überall im Dorf gern gesehen und sie benötigt ausgerechnet die Unterstützung der Männer, in deren Hand die Entscheidung letztendlich liegt.