DUSK CHORUS

Alessandro D`Emilia , 2017, IT
62 min.,
Dokumentarfilm
Der High-Tech-Forscher David Monacchi kennt den Amazonas-Wald gut, seine Forschungsmethode ist jedoch eher ungewöhnlich. Tonkünstler, «Field Recordist», öko-akustischer Komponist – er erschliesst das Gelände über seine Geräuschkulisse. Denn die akustische Landschaft dieser Region ist ebenso vielfältig wie die heimische Tierwelt, die die Geräusche erzeugt. Heute sind die Arten von der Klimaerwärmung und dem Eingreifen des Menschen in die Natur bedroht, und auch die Lärmbelastung ist für das Verschwinden zahlreicher Tierarten verantwortlich.
Die Natur ist gut gemacht, das Klangspektrum des Waldes beruht auf einem subtilen Gleichgewicht, jede Art kommuniziert auf einer bestimmten Frequenz, ohne die anderen zu stören. Durch die vom Menschen verursachten Veränderungen, zum Beispiel den Bau einer Pipeline, wird dieses Gleichgewicht gestört. David Monacchi hat sich dem Auftrag verschrieben, dieses jahrtausendealte akustische Erbe aufzunehmen und für die Nachwelt zu bewahren. Dusk Chorus - Based on Fragments of Extinction ist die filmische Dokumentation einer akustischen Dokumentationsarbeit. Der Film geht langsam von der Schönheit der Landschaftsbilder zum Hörerlebnis über, vor allem dank eines Sound Designs, das dem zentralen Thema des Filmes ebenbürtig ist