Hunger.Macht.Profite.9 2018

Die Filmtage zum Recht auf Nahrung

Die Filmtage Hunger.Macht.Profite.9 zeigen von 15. November bis 10. Dezember in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Tirol, Vorarlberg und Steiermark Filme über die globale Landwirtschaft und Ernährung. Wir bringen klein-bäuerliche Landwirtschaft sowie die Ursachen von Hunger und das Menschenrecht auf Nahrung auf die Kinoleinwände.
Von 15. November bis 10. Dezember 2018 zeigen die österreichweiten Filmtage zum Recht auf Nahrung - Hunger.Macht.Profite.9 - kritische Dokumentarfilme über unser Agrar- und Lebensmittelsystem. Zum neunten Mal zeigen die Filmtage in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Tirol, Vorarlberg und der Steiermark wie die industrielle Landwirtschaft und unser Lebensstil weltweit zu Hunger, Landraub und Ökoproblemen führen. Einige Filme erzählen aber auch von Mut und Hoffnung der Menschen, die versuchen Widerstand zu leisten. An allen Spieltagen gibt es in anschließenden Filmgesprächen mit lokalen Initiativen und Fachreferent*innen die Möglichkeit über lokale Alternativen und Handlungsoptionen zu diskutieren.
 
Programm: www.HungerMachtProfite.at

Spannende Filmminuten, interessante Gespräche und Mut zur Veränderung wünscht Euch das Programm-Team von Hunger.Macht.Profite.9 bestehend aus FIAN Österreich, normale.at, ÖBV-Via Campesina Austria und Attac Österreich.

Reservierte Karten sind bis 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abzuholen.

Preise: €7 Normalpreis / €5 Ermäßigung*
(Jugendliche, Studierende, Pensionist*innen,
AK-Mitglieder, Mindestsicherungsbezieher*innen)


< zurück zur Übersicht
Dokumentarfilm

Unsichtbare Grenzen (Frontera Invisible)

Belgien/Argentinien/Kolumbien, 2016
28 min., OF mit dt. UT
ÖSTERREICH PREMIERE
„Unsichtbare Grenzen“ ist die Geschichte von Gemeinden in Kolumbien, die in der Mitte einer der am längsten andauernden Kriege der Welt gefangen sind.

Tickets können ab sofort im TopKino erworben werden.
Dokumentarfilm

In unseren Händen (In our hands)

Großbritannien, 2017
67 min., OmU (englisch)
ÖSTERREICH PREMIERE
Ernährung und Landwirtschaft stecken in der Krise. In kaum mehr als einem Jahrzehnt schlossen mehr als 33.00 bäuerliche Betriebe in Großbritannien für immer ihre Pforten.

Tickets können ab sofort im TopKino erworben werden.
Dokumentarfilm

Rotes Gold (The Empire of the Red Gold)

Frankreich, 2017
52 min., OmU (französisch)
ÖSTERREICH PREMIERE
Tomatensauce - wer denkt da nicht an die italienische Mama, die aus sonnengereiften aromatischen Tomaten eine Sauce nach altem Familienrezept zaubert? Weit gefehlt: China gehört zu den größten Industrietomatenproduzenten und Herstellern von Tomatenpüree...

Tickets können ab sofort im TopKino erworben werden.
Dokumentarfilm

KEIN FLUSS UND KEIN MEER (No Rio e No Mar)

NL/BR, 2016
57 min., OmU
Die wunderschöne Insel Ilha de Maré im brasilianischen Bundesstaat Bahia war einst ein wertvolles, seltenes Habitat voller Leben. Jetzt wird das kleine Paradies von der Erdöl-Industrie bedroht.

Tickets können ab sofort im TopKino erworben werden.