programm

Mo
Jul
Di
Jul
Mi
Jul
Do
Jul
Fr
Jul
Sa
Jul
So
Jul
Mo
Jul
Di
Jul
Mi
Jul
Do
Jul
Fr
Jul
Sa
Jul
So
Jul
Mo
Jul
Di
Jul
Mi
Jul
Do
Jul
Fr
Jul
Sa
Aug
So
Aug
Mo
Aug
Di
Aug
Mi
Aug
Do
Aug
Fr
Aug
Sa
Aug
So
Aug
Mo
Aug
Di
Aug
Mi
Aug
Do
Aug
Fr
Aug
Sa
Aug
So
Aug
Mo
Aug
Di
Aug
Mi
Aug
Do
Aug
Fr
Aug
Sa
Aug
So
Aug
Mo
Aug
Di
Aug
Mi
Aug
Do
Aug
Fr
Aug
Sa
Aug
So
Aug
Mo
Aug
Di
Sep
Mi
Sep
Do
Sep
Fr
Sep
Sa
Sep
So
Sep
Mo
Sep
Di
Sep
Mi
Sep
Do
Sep
Fr
Sep
Kleiner Saal
Fr, 13.09
18:00
Spielfilm

Zweite Tür Rechts

Matthias Ramon Jaklitsch, AT, 2019
dt. OV
Die Spielfilmgroteske über das Amt für direkte Demokratie. Auffallende strukturelle Ähnlichkeiten zur Erfolgsserie MA2412 sowie real existierenden Politikern sind rein zufällig und werden abgestritten. "Das Amt für direkte Demokratie, im Herzen der Stadt. Die Wenigen, die davon profitieren, schweigen darüber. Erfahren sie niemals die ganze Wahrheit." (Ticket: 7euro)
Großer Saal
Fr, 13.09
18:30
Spielfilm

Leid und Herrlichkeit

Pedro Almodóvar, ES, 2019
113 min., OmdU
Pedro Almodóvar ist mit seinem neuen Film zurück auf der künstlerischen Höhe seiner stilbildenden Meisterwerke. Große Emotionen, atemberaubende Bilder und die richtige Portion Humor. Antonio Banderas gibt als Alter Ego der Regisseurs, der ihn einst entdeckte, die beste Darbietung seiner Karriere.
Kleiner Saal
Fr, 13.09
19:30
Dokumentarfilm

Eisenberger - Kunst muss schön sein, sagt der Frosch zur Fliege

Hercli Bundi, CH, 2018
93 min., dt. OV
Kunst ist nur eine Etikette ohne jede Relevanz, sagt der österreichische Künstler Christian Eisenberger. Mit 40 Jahren hat er über 45'000 Werke geschaffen. Tausende davon liess er auf Strassen und Plätzen stehen. Mit seiner ausufernden Produktion entzieht sich Christian Eisenberger der Kontrolle durch Galerien, Kunstmessen und Museen. In einem Milieu, das mit allen Mitteln um Aufmerksamkeit und Anerkennung kämpft, stellt Christian Eisenberger die Frage immer wieder: Worin besteht die künstlerische Freiheit tatsächlich? Und braucht es dazu überhaupt noch Künstler?
Großer Saal
Fr, 13.09
20:45
Spielfilm

ONCE UPON A TIME... IN HOLLYWOOD

Quentin Tarantino, US/GB, 2019
161 min., OmdU
Quentin Tarantinos ONCE UPON A TIME… IN HOLLYWOOD spielt im Los Angeles von 1969, zu einer Zeit, als alles im Umbruch ist. Der Stern des TV-Schauspielers Rick Dalton, ehemaliger Star einer Western-Serie, ist im Sinken. Gemeinsam mit seinem Freund und Stunt-Double Cliff Booth will er in Hollywood wieder an seinen vorherigen Erfolg anknüpfen. Praktischerweise ist seine neue Nachbarin der gefeierte Hollywood-Superstar Sharon Tate.
Kleiner Saal
Fr, 13.09
21:30
Spielfilm

Flatland

Jenna Bass , ZA, 2019
117 min., OmdU

Die Hochzeitsnacht endet für Natalie in einem Albtraum. Erst bauen die Frauen der Familie Druck auf, dann heißt Nein im Ehebett plötzlich nicht mehr Nein. Natalie versteckt sich in einer Scheune, ein Schuss fällt und sie flieht. Erst zu Pferd, dann zusammen mit ihrer schwangeren Freundin Poppie per Auto durchs Land. Bald ist ihnen die Polizistin Beauty Cuba auf den Fersen. Sie will eigentlich einen Mordfall aufklären und wird außerdem durch einen Anruf in die Vergangenheit zurückgeworfen.

tickets

(falls nicht anders angegeben)
 
7,50 EUR Normalpreis
6,50 EUR SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club
5 EUR  Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder
 
bei über 120 Min. + 1 EUR

Online-Reservierung bis 1 Stunde und Abholung bis 30 Minuten vor Filmbeginn.