programm

Sa
Jul
So
Jul
Mo
Jul
Di
Jul
Mi
Jul
Do
Jul
Fr
Jul
Sa
Jul
So
Jul
Mo
Jul
Di
Jul
Mi
Jul
Do
Aug
Fr
Aug
Sa
Aug
So
Aug
Mo
Aug
Di
Aug
Mi
Aug
Do
Aug
Fr
Aug
Sa
Aug
So
Aug
Mo
Aug
Di
Aug
Mi
Aug
Do
Aug
Fr
Aug
Sa
Aug
So
Aug
Mo
Aug
Di
Aug
Mi
Aug
Do
Aug
Fr
Aug
Sa
Aug
So
Aug
Mo
Aug
Di
Aug
Mi
Aug
Do
Aug
Fr
Aug
Sa
Aug
So
Sep
Mo
Sep
Di
Sep
Mi
Sep
Do
Sep
Fr
Sep
Sa
Sep
So
Sep
Mo
Sep
Di
Sep
Mi
Sep
Do
Sep
Fr
Sep
Sa
Sep
So
Sep
Mo
Sep
Di
Sep
Mi
Sep
Großer Saal
Do, 20.06
15:30
Dokumentarfilm

MABACHER - #ungebrochen

Stefan Wolner, AT, 2017
80 min., dt. OV

Martin Habacher kommt 1977 mit der Glasknochenkrankheit auf die Welt. Doch seine körperliche Zerbrechlichkeit macht ihn zu einer starken Persönlichkeit. In „Mabacher #ungebrochen“ dokumentiert Stefan Wolner das Leben eines mittlerweile 41-jährigen Mannes, der als erfolgreicher Social Media Experte und Youtuber jeden Tag gegen die Diskriminierung und Ausgrenzung kämpft. Der kleinste YouTuber Österreichs fordert Toleranz. Auf vehemente und doch humorvolle Art und Weise bricht er Barrieren auf. Barrieren im Alltag und jene in unserem Kopf.

 
Kleiner Saal
Do, 20.06
17:30
Dokumentarfilm

Of Fathers and Sons

Talal Derki, DE, 2017
99 min., OmdU
Krieg bestimmt seit jeher das Leben von Osama und seinem Bruder Ayman in Idlib, im Norden Syriens. Sie lernen von klein auf mit Waffen umzugehen, schließlich sollen sie Dschihad-Kämpfer werden wie ihr Vater. Der syrische Filmer Talal Derki lebte zwei Jahre lang inkognito unter radikalen Islamisten. Seine Doku gibt unglaubliche Einblicke in den Alltag einer Großfamilie im islamischen Kalifat. 2019 für den Oscar nominiert.
Großer Saal
Do, 20.06
18:00
Spielfilm

Das Familienfoto

Cécilia Rouaud, FR, 2018
98 min., OmdU
Die drei Geschwister Gabrielle, Elsa und Mao könnten unterschiedlicher kaum sein: Gabrielle arbeitet – sehr zum Missfallen ihres Sohnes – als „lebende Statue“ in Paris. Elsa ist wütend auf die ganze Welt und hadert mit ihrem unerfüllten Kinderwunsch. Und Mao ist ein chronisch depressiver Spieleentwickler, der seine Sorgen in Alkohol und Psychoanalyse zu ertränken versucht. Ihre Eltern sind da auch keine große Hilfe: Der Vater ist nie da, die Mutter dagegen etwas zu präsent. Als aber die Beerdigung ihres Großvaters die Familie ungewollt zusammenbringt und die Großmutter einen letzten Wunsch äußert, kommen die drei nicht umhin, sich mit sich selbst und einander näher zu beschäftigen.
Kleiner Saal
Do, 20.06
19:30
Dokumentarfilm

INLAND

Ulli Gladik, AT, 2019
94 min., dt. OV
Alle am Sand. Die FPÖ und statt der Gutmenschen diesmal die Gutgläubigen. INLAND ist der legale Mitschnitt dreier blauer Stimmen auf der Insel Österreich rund um jene richtungsweisende Nationalratswahl 2017. Ein Arbeitsloser, eine Wirtin und ein Müllmann sagen aus. Was beginnt wie ein Witz ist die blanke Realität. INLAND ist niemals diffamierend, sondern hört zu und fordert und entspinnt dabei ein zartes Gesellschaftsgeflecht zwischen Heil und Freundschaft, Sicherheit und (Willkommens)-Kultur. Ein Film, der so viele Fragen aufwirft wie die derzeitige Innenpolitik.
Großer Saal
Do, 20.06
20:00
Spielfilm

Greta

Neil Jordan, US, 2019
98 min., OmdU
Frances, eine junge Frau, die in New York ihr Glück versuchen möchte, findet in der U-Bahn eine Handtasche. Ohne zu zögern macht sie sich auf die Suche nach der rechtmässigen Besitzerin. Diese entpuppt sich als Greta, eine etwas seltsame Pianistin mit einer Vorliebe für romantische Musik und einem verzweifelten Bedürfnis nach Gesellschaft. Frances hat kürzlich ihre Mutter verloren und fühlt sich von ihrem Vater entfremdet; Greta hat ihren Ehemann verloren und ihre Tochter lebt weit entfernt. Die beiden werden schnell Freunde - aber diese Freundschaft offenbart bald dunklere Seiten, als Gretas Fixierung auf Frances eskaliert
Kleiner Saal
Do, 20.06
21:30
Spielfilm

Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit

Julian Schnabel, FR, 2018
110 min., OmdU
Benannt nach einem späten Gemälde von Vincent van Gogh, widmet sich Schnabels Film den letzten, von Misserfolg und psychischen Krisen geprägten Jahren des Malers: ein Porträt von unendlicher Traurigkeit, das zugleich die Kunst dieses gepeinigten Genies feiert. "Wer auf Terrence Malick und seine bedeutungsschwangeren Voiceovers steht, wird auch diesem, öh, malerischen Film viel abgewinnen können" (David Auer).
Großer Saal
Do, 20.06
22:00
Spielfilm

UNDER THE TREE

Hafsteinn Gunnar Sigurðsson , IS, 2018
89 min., OmdU
Weil der riesige Baum im Garten von Atlis Eltern die Sonnenstrahlen auf Nachbars Terrasse geradezu verschlingt, herrscht dicke Luft am Zaun. Atli wird in den Streit hineingezogen, nachdem seine Frau ihn der Untreue überführt hat und er zu seinen Eltern zurückziehen musste. Was mit Zank beginnt, mündet in ein gewaltsames, blutiges Chaos. Eigenwillig-grimmige schwarze Komödie aus Island.

tickets

(falls nicht anders angegeben)
 
7,50 EUR Normalpreis
6,50 EUR SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club
5 EUR  Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder
 
bei über 120 Min. + 1 EUR

Online-Reservierung bis 1 Stunde und Abholung bis 30 Minuten vor Filmbeginn.