programm

Do
Okt
Fr
Okt
Sa
Okt
So
Okt
Mo
Okt
Di
Okt
Mi
Okt
Do
Okt
Fr
Okt
Sa
Okt
So
Okt
Mo
Okt
Di
Okt
Mi
Okt
Do
Okt
Fr
Okt
Sa
Okt
So
Okt
Mo
Okt
Di
Okt
Mi
Okt
Do
Okt
Fr
Okt
Sa
Okt
So
Okt
Mo
Okt
Di
Okt
Mi
Okt
Do
Okt
Fr
Okt
Sa
Okt
So
Nov
Mo
Nov
Di
Nov
Mi
Nov
Do
Nov
Fr
Nov
Sa
Nov
So
Nov
Mo
Nov
Di
Nov
Mi
Nov
Do
Nov
Fr
Nov
Sa
Nov
So
Nov
Mo
Nov
Di
Nov
Mi
Nov
Do
Nov
Fr
Nov
Sa
Nov
So
Nov
Mo
Nov
Di
Nov
Mi
Nov
Do
Nov
Fr
Nov
Sa
Nov
So
Nov
Mo
Nov
Kleiner Saal
Fr, 02.10
18:00
Tragikomödie

ÜBER DIE UNENDLICHKEIT

Roy Andersson, SE, 2019
73 min., OmdU
Roy Andersson erzählt uns in seinem neuen Film von der Kostbarkeit und Schönheit unserer eigenen Existenz. ÜBER DIE UNENDLICHKEIT ist ein filmisches Nachdenken über das menschliche Leben in all seiner Schönheit und Grausamkeit, seiner Pracht und seiner Einfachheit.
Großer Saal
Fr, 02.10
19:00

Until Porn Do Us Part

»Until Porn Do Us Part« describes two lives that could not be more different: First, we there is Eulália, a conservative and religious woman and second, there is her son, Foster, who has just moved to Berlin, to fulfil his dream of becoming a porn actor. Eulália chastises herself every day by stalking her son’s facebook profile. She regularly sends him tons of messages that remain largely unanswered. Foster tries to protect himself by escaping from his mother’s care. Will mother and son find a way to reunite as a loving family?

in cooperation with This Human World – International Human Rights Film Festival

https://www.pornfilmfestivalvienna.at/

Kleiner Saal
Fr, 02.10
19:45
Drama

ALS WIR TANZTEN

Levan Akin, SE/GE, 2019
105 min., OmdU
Merab trainiert seit jungen Jahren mit seiner Tanzpartnerin im nationalen georgischen Staatsballett. Als der charismatische und ungezwungene Irakli auftaucht, wird Merabs Welt unversehens auf den Kopf gestellt. Der Neue wird zu seinem größten Rivalen und zu seiner größten Leidenschaft. Wird Merab alles riskieren?
Großer Saal
Fr, 02.10
21:00

Phaidros

The latest moviefilm by filmmaker, painter and performer Mara Mattuschka is based on Plato’s eponymous dialogue. At the center of the film is Emil, a young actor who is the object of desire of Italian fashion-designer Rossi and his dubious colleague Strauß. A fateful triangular (and later polygonal) story about power and desire unfolds. In this film, queer birds of paradise, colorful creators of self-portraits and untamed outsiders find each other and make the dark corners of the city shine.

https://www.pornfilmfestivalvienna.at/
Kleiner Saal
Fr, 02.10
22:00
Dokumentarfilm

DER SCHÖNSTE PLATZ AUF ERDEN

Elke Groen, AT, 2020
95 min., dt. OV
2016, Präsidentschaftswahl in Österreich. Pinkafeld, eine Kleinstadt in Österreich war plötzlich im Fokus der Welt. Die Menschen dort geraten in Aufruhr, da „ihr“ Pinkafeld in den internationalen Medien als Nazidorf hingestellt wurde, denn Pinkafeld war und ist die Heimatgemeinde von „ihrem“ Norbert Hofer. Er war der erste rechtspopulistische Kandidat der freiheitlichen Partei, der realistische Chancen auf das Bundespräsidentenamt hatte. Über 70% der Pinkafelder standen hinter ihm, obwohl die Gemeinde mehrheitlich sozialdemokratisch war.

tickets

(falls nicht anders angegeben)
 
7,50 EUR Normalpreis
6,50 EUR SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club
5 EUR  Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder
 
bei über 120 Min. + 1 EUR

Online-Reservierung bis 1 Stunde und Abholung bis 30 Minuten vor Filmbeginn.