programm

Fr
Apr
Sa
Apr
So
Apr
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Fr
Apr
Sa
Apr
So
Apr
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Fr
Apr
Sa
Apr
So
Apr
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Fr
Apr
Sa
Apr
So
Apr
Mo
Apr
Di
Apr
Mi
Apr
Do
Apr
Fr
Mai
Sa
Mai
So
Mai
Mo
Mai
Di
Mai
Mi
Mai
Do
Mai
Fr
Mai
Sa
Mai
So
Mai
Mo
Mai
Di
Mai
Mi
Mai
Do
Mai
Fr
Mai
Sa
Mai
So
Mai
Mo
Mai
Di
Mai
Mi
Mai
Do
Mai
Fr
Mai
Sa
Mai
So
Mai
Mo
Mai
Di
Mai
Mi
Mai
Do
Mai
Fr
Mai
Sa
Mai
So
Mai
Mo
Jun
Di
Jun
Großer Saal
Mo, 23.03

(abgesagt) In Rollen gedrängt: MigrantInnen im österreichischen Film

Arman T. Riahi, AT, 2017
98 min., dt. OV
Aufgrund behördlicher Verordnung infolge Covid-19 abgesagt / auf unbestimmte Zeit verschoben.


Filmscreening: DIE MIGRANTIGEN
Filmabend und Diskussion in Kooperation mit den Grünen

Sie spielen TaxifahrerInnen, Prostituierte oder AsylwerberInnen - MigrantInnen werden im populären österreichischen Film noch immer in Rollen gedrängt. Anlässlich des Tags gegen Rassismus (am 21.3.) diskutieren SchauspielerInnen und Filmschaffende über vorbelastete Rollenvergaben, klischeehafte Storylines und ein Aufbrechen alter Strukturen.
 

tickets

(falls nicht anders angegeben)
 
7,50 EUR Normalpreis
6,50 EUR SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club
5 EUR  Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder
 
bei über 120 Min. + 1 EUR

Online-Reservierung bis 1 Stunde und Abholung bis 30 Minuten vor Filmbeginn.