programm

Sa
Jul
So
Jul
Mo
Jul
Di
Jul
Mi
Jul
Do
Jul
Fr
Jul
Sa
Jul
So
Jul
Mo
Jul
Di
Jul
Mi
Jul
Do
Aug
Fr
Aug
Sa
Aug
So
Aug
Mo
Aug
Di
Aug
Mi
Aug
Do
Aug
Fr
Aug
Sa
Aug
So
Aug
Mo
Aug
Di
Aug
Mi
Aug
Do
Aug
Fr
Aug
Sa
Aug
So
Aug
Mo
Aug
Di
Aug
Mi
Aug
Do
Aug
Fr
Aug
Sa
Aug
So
Aug
Mo
Aug
Di
Aug
Mi
Aug
Do
Aug
Fr
Aug
Sa
Aug
So
Sep
Mo
Sep
Di
Sep
Mi
Sep
Do
Sep
Fr
Sep
Sa
Sep
So
Sep
Mo
Sep
Di
Sep
Mi
Sep
Do
Sep
Fr
Sep
Sa
Sep
So
Sep
Mo
Sep
Di
Sep
Mi
Sep
Kleiner Saal
Fr, 28.06
17:00
Dokumentarfilm

INLAND

Ulli Gladik, AT, 2019
94 min., dt. OV
Alle am Sand. Die FPÖ und statt der Gutmenschen diesmal die Gutgläubigen. INLAND ist der legale Mitschnitt dreier blauer Stimmen auf der Insel Österreich rund um jene richtungsweisende Nationalratswahl 2017. Ein Arbeitsloser, eine Wirtin und ein Müllmann sagen aus. Was beginnt wie ein Witz ist die blanke Realität. INLAND ist niemals diffamierend, sondern hört zu und fordert und entspinnt dabei ein zartes Gesellschaftsgeflecht zwischen Heil und Freundschaft, Sicherheit und (Willkommens)-Kultur. Ein Film, der so viele Fragen aufwirft wie die derzeitige Innenpolitik.
Großer Saal
Fr, 28.06
18:00
Spielfilm

Zwischen den Zeilen

Olivier Assayas, FR, 2018
108 min., OmdU
Manchmal fällt es nicht schwer, zwischen den Zeilen zu lesen: Léonard schreibt Romane, in denen er vergangene Liebschaften verarbeitet und die realen Bezüge mehr schlecht als recht verschleiert. Sein Verleger Alain ist jedoch von dem letzten Manuskript wenig überzeugt und im Augenblick auch mehr mit der Digitalisierung seines Verlags beschäftigt – oder vielmehr mit der attraktiven jungen Mitarbeiterin, die hierfür zuständig ist. Und so diskutieren alle mit viel Witz über Dichtung und Wahrheit sowie den kulturellen und digitalen Wandel, und sehen über ihr zweifelhaftes frivoles Handeln entspannt hinweg. Ein großes Vergnügen!
Kleiner Saal
Fr, 28.06
19:00
Spielfilm

Das Familienfoto

Cécilia Rouaud, FR, 2018
98 min., OmdU
Die drei Geschwister Gabrielle, Elsa und Mao könnten unterschiedlicher kaum sein: Gabrielle arbeitet – sehr zum Missfallen ihres Sohnes – als „lebende Statue“ in Paris. Elsa ist wütend auf die ganze Welt und hadert mit ihrem unerfüllten Kinderwunsch. Und Mao ist ein chronisch depressiver Spieleentwickler, der seine Sorgen in Alkohol und Psychoanalyse zu ertränken versucht. Ihre Eltern sind da auch keine große Hilfe: Der Vater ist nie da, die Mutter dagegen etwas zu präsent. Als aber die Beerdigung ihres Großvaters die Familie ungewollt zusammenbringt und die Großmutter einen letzten Wunsch äußert, kommen die drei nicht umhin, sich mit sich selbst und einander näher zu beschäftigen.
Großer Saal
Fr, 28.06
20:30
Spielfilm

Rocketman

Dexter Fletcher, GB, 2019
121 min., OmdU
In grellbuntem Bühnenkostüm platzt Elton John in eine Selbsthilfegruppe: "Ich bin Alkoholiker, drogenabhängig und sexsüchtig." Doch statt auf Drama setzt Regisseur Fletcher lieber auf Humor und katapultiert die Zuschauer umgehend zurück zu den Anfängen einer unglaublicher Karriere: vom schüchternen Klavier-Wunderkind Reginald Dwight zum Hit-gestählten Superstar Elton John innerhalb von nur zwei Stunden. Musical-Biopic-Fantasie. (falter)
Kleiner Saal
Fr, 28.06
21:00
Spielfilm

High Life

Claire Denis, D/F/USA/GB/PL , 2018
110 min., OmdU
Jenseits unseres Sonnensystems: In vollkommener Einsamkeit, von der Gesellschaft wie auch der Wissenschaft ausgestoßen, steuern Monte und seine kleine Tochter Willow in einem ansonsten menschenleeren Raumschiff auf das der Erde am nächsten gelegene Schwarze Loch zu. Beklemmendes, virtuos in Szene gesetztes Science-Fiction-Drama.

tickets

(falls nicht anders angegeben)
 
7,50 EUR Normalpreis
6,50 EUR SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club
5 EUR  Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder
 
bei über 120 Min. + 1 EUR

Online-Reservierung bis 1 Stunde und Abholung bis 30 Minuten vor Filmbeginn.