programm

Do
Dez
Fr
Dez
Sa
Dez
So
Dez
Mo
Dez
Di
Dez
Mi
Dez
Do
Dez
Fr
Dez
Sa
Dez
So
Dez
Mo
Dez
Di
Dez
Mi
Dez
Do
Dez
Fr
Dez
Sa
Dez
So
Dez
Mo
Dez
Di
Jan
Mi
Jan
Do
Jan
Fr
Jan
Sa
Jan
So
Jan
Mo
Jan
Di
Jan
Mi
Jan
Do
Jan
Fr
Jan
Sa
Jan
So
Jan
Mo
Jan
Di
Jan
Mi
Jan
Do
Jan
Fr
Jan
Sa
Jan
So
Jan
Mo
Jan
Di
Jan
Mi
Jan
Do
Jan
Fr
Jan
Sa
Jan
So
Jan
Mo
Jan
Di
Jan
Mi
Jan
Do
Jan
Fr
Feb
Sa
Feb
So
Feb
Mo
Feb
Di
Feb
Mi
Feb
Do
Feb
Fr
Feb
Sa
Feb
So
Feb
Mo
Feb
Kleiner Saal
Fr, 07.12
17:30
Dokumentarfilm

#Widerstand - Up & Coming

Britta Schöning, DE, 2018
60 min., OmeU
Ingrid engagiert sich bei der „Identita?ren Bewegung“ in Wien. Helene setzt sich in Athen fu?r eine besondere Flu?chtlingsunterkunft ein. Aida macht politischen Poetryslam in Berlin. Die drei jungen Frauen sind Aktivistinnen, die sich auf ihre Weise mit den Themen Heimat und Herkunft, mit O?ffnen und Bewahren auseinandersetzen, sich stark machen fu?r ihre Sache. Die Dokumentation gibt drei deutliche Standpunkte spha?risch gestaltet wieder, stellt sie einander gegenu?ber und fu?hrt drei Blickwinkel zusammen, die ganz offenbar und parallel in der europa?ischen Gesellschaft von heute existieren. (JPi)
Österreich-Premiere

Großer Saal
Fr, 07.12
17:45
Dokumentarfilm

The Judge - 360°

Erika Cohn, PS/US, 2017
82 min., OmeU
Als junge Anwältin kämpft Kholoud Al-Faqih dafür, als erste Frau als Richterin im Scharia Gericht Palästinas arbeiten zu dürfen. Der Film setzt ein, als dieser Kampf bereits gewonnen ist - doch es soll nicht ihr letzter gewesen sein. Die patriarchalen Strukturen und das tiefe Misstrauen vieler gegenüber der Fähigkeit von Frauen, Recht zu sprechen, stellen sich ihr immer wieder in den Weg. Kholoud kämpft weiter, unbeirrbar, mit einem tiefen Glauben an das Rechtssystem. Der Film zeigt das Porträt einer inspirierenden und starken Frau, der das Schicksal derer, mit denen sie arbeitet, zutiefst am Herzen liegt.
In Zusammenarbeit mit OEAD

Österreich Premiere
Kleiner Saal
Fr, 07.12
19:00
Dokumentarfilm

Syria‘s Disappeared - 360°

Sara Afshar, UK, 2017
50 min., OmeU
Syria’s Disappeared erzählt die unbekannte Geschichte von zehntausenden Männern, Frauen und Kindern, die in einem Netzwerk geheimer Gefängnisse des syrischen Assad Regimes verschwanden. Basierend auf Beweisen die gegen das Regime gesammelt und aus Syrien geschmuggelt wurden, webt der Film persönliche Geschichten von drei Syrern und Syrerinnen zusammen. Der Film folgt Überlebenden syrischer Geheimgefängnisse, Familien von Häftlingen, Überläufern des Regimes und Ermittler_innen von Kriegsverbrechen, wie sie für die Strafverfolgung der Täter und verzweifelt für die Freilassung der Inhaftierten kämpfen.
In Zusammenarbeit mit "Universität Graz"
Mit anschließender Diskussion
Freier Eintritt

Österreich Premiere
Großer Saal
Fr, 07.12
20:15
Dokumentarfilm

The Family - International Competition

Rok Bicek , SI, 2017
106 min., OmeU
Als Matej mit zwanzig Vater wird, ist er selbst fast noch ein Kind. Er zockt gern, übt mit seinem geistig beeinträchtigten Bruder schießen, sieht fern. Zwei Monate nach der Geburt seiner Tochter trennt sich Matejs Freundin von ihm und lässt ihm keine andere Wahl, als um das Sorgerecht zu kämpfen. Ein bitterer und frustrierender Streit um die kleine Nia entspinnt sich, bei dem Matej schließlich eine radikale Entscheidung trifft. Regisseur Rok Bi?ek hat den jungen Slowenen und seine dysfunktionale Familie über zehn Jahre begleitet und legt mit Družina ein intimes, packendes Langzeitporträt vor. (AS)

In Anwesenheit von Rok Bicek
Österreichpremiere
Kleiner Saal
Fr, 07.12
21:30
Dokumentarfilm

Ex Shaman - 360°

Luiz Bolognesi, BR, 2018
82 min., OmeU
Abwesend sitzt ein ehemaliger Schamane im Eingang der Kirche seines Dorfes. Den Blick abgewandt vom Gottesdienst, starrt er in eine uns örtlich und zeitlich unbekannte Richtung. Die Ruhe und fotographische Schönheit von Aufnahmen wie dieser kreieren ein Gefühl von Zeitlosigkeit und Unantastbarkeit, von genau dem, was der indigenen Gemeinschaft der Pater Surí im westlichen Brasilien weggenommen wurde. Die Dokumentation, in welcher die Linien zwischen dokumentarischer Genauigkeit und konstruierter Erzählung in schönster Form verschwimmen, zeigt die Gewichtigkeit von Perspektivität auf. (LH)
Großer Saal
Fr, 07.12
22:45
Dokumentarfilm

Beautiful Things - 360°

Giorgio Ferrero, IT, 2017
94 min., OmeU
Szenen des Alltags, Menschen beim Feiern, Waschmaschinen,
Autos und schalltote Räume. Dazwischen Cargo-Schiffe, Müllverbrennungsanlagen und Bohrmaschinen für Erdöl - “das Blut der Erde”, wie es einer der dort Arbeitenden definiert. Auf surreale und abstrakte Weise werden diese dynamisch gefilmten Bilder zusammgengehalten von imposanten musikalischen Kompositionen, getaktet durch den Rhythmus der Maschinengeräusche, mit persönlichen Lebensgeschichten aus dem Arbeitsalltag unterlegt. Beautiful Things erzählt keine Geschichte, er beobachtet, er hört zu, er verbindet - und alles tanzt.
(JP)

tickets

(falls nicht anders angegeben)
 
7,50 EUR Normalpreis
6,50 EUR SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club
5 EUR  Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder
 
bei über 120 Min. + 1 EUR

Online-Reservierung bis 1 Stunde und Abholung bis 30 Minuten vor Filmbeginn.