thishumanworld_sujet_schwerpunkt
 
International Human Rights Film Festival

30. November - 10. Dezember

 

Bei der 10jährigen Ausgabe des International Human Rights Film Festival this human world werden in vier Wiener Kinos (Gartenbaukino, Filmcasino, Top Kino und Schikaneder) sowie der Brunnenpassage, dem Stand 129 (Kunst‐ und Kulturraum der Caritas Wien), dem Curtain im Werk X Eldorado, dem Afripoint, dem Q21, dem Dschungel Wien, dem WienXtra-Jugendinfo, dem Zoom - Kindermuseum und dem Rathaus die Rechte der Menschen und deren Durchsetzung in den Fokus gerückt.

 

An insgesamt elf Festivaltagen wird eine enorme Bandbreite an insgesamt rund 100 Spiel‐, Dokumentar‐ und Kurzfilmen sowie einem umfangreichen Rahmenprogramm in Form von Workshops, Lectures, Ausstellungen, Poetry Slam und Diskussionen mit führenden ExpertInnen und FilmemacherInnen in Wien zu sehen sein. Und jeden Abend  ab 22:00 Uhr gibt es die DJ-Line im Schikaneder zum musikalischen Ausklang.

 


Zehn Jahre this human world  - International Human Rights Film Festival

 

... steht nicht nur plakativ für eine Jubiläumsausgabe, sondern bedeutet vielmehr ein 10jähriges Prisma, das aus cineastischen und diskursiven Erfahrungsräumen besteht und in seiner Gesamtheit this human world ausmacht.

 

Das Publikum wird dazu angehalten nicht Wegzusehen, sich den Ungeheuerlichkeiten und Ungleichmäßigkeiten dieser Welt zu stellen und keine Angst davor zu haben, denn Angst lähmt. Nichthinsehen führt nicht dazu, dass die Dinge nicht passieren, sondern dazu, dass sie erst recht passieren, gemeinsam können wir ausbrechen aus der Schockstarre, gemeinsam brechen wir das Schweigen.

 

Euch erwarted eine inspirierende, ermutigende Jubliäumsausgabe, voller cineastischer Highlights.
KnivesOut_02
Eine Gruppe von sechs Freunden trifft sich in einem idyllischen Sommerhaus an einem See. Einige von ihnen hatten erfolgreiche Karrieren, andere nicht. Die Unterschiede zwischen ihnen lassen den Betrachter langsam vermuten, dass Freundschaft zu Feindseligkeit werden kann. Wie weit werden sie von Gruppenzwang und nationalistischen Losungen getragen?
feeling-a-greater-love_03
Der Bürgerkrieg im Libanon hat die Träume des Landes von einer Volksrevolution weitgehend überschattet. Auf der Suche nach neuen Strategien der Rebellion erkundet die Filmemacherin Mary Jirmanus Saba zwei Protestbewegungen der 70er Jahre: Einen Aufstand der Tabakbauern und einen Streik für bessere Arbeitsbedingungen in einer Schokoladenfabrik.
69-86-stills-3_03
Auf Augenhöhe eines dreijährigen Mädchens folgt die Kamera einer Familie auf der Fluchtroute quer durch Europa und schafft 69 Minuten Einblick in ihre mühevolle Reise von Griechenland bis nach Schweden.
another news story_03
Die aktuelle Medienberichterstattung prägt die öffentliche Meinung. Der Filmemacher Orban Wallace dreht die Kamera um und richtet sie auf die Reporter, die vor Ort über die humanitäre Katastrophe berichten, die sich an den Grenzen Europas abspielt.
atelier_02
Reden bringt Menschen zusammen. In der Bibliothek des Centre Pompidou in Paris treffen sich jede Woche Menschen aller Art, um ihre Französischkenntnisse zu verbessern. Bernhard Braunstein steckt seine Kamera in diese Mini-Agora und kreiert ein facettenreiches Karussell aus Persönlichkeiten, Weltanschauungen und Seinsweisen.
clair_03
Sehnaz und Elmas leiden unter ähnlichen Schicksalen, obwohl sie nicht aus gegensätzlicheren Welten stammen könnten. Dieses Drama stellt das Leben beider Frauen gegenüber und stellt die Turbulenzen der heutigen türkischen Gesellschaft dar, in der die Gleichberechtigung der Geschlechter ein Traum für die Zukunft bleibt.
dead-donkeys_03
Ein investigativer Dokumentarfilm, der eine Weltbank und ein von der EU gefördertes landwirtschaftliches Entwicklungsprogramm in Äthiopien befragt. Ein Nationalpark, Heimat einer indigenen Gemeinschaft, wird für ausländische Investoren in Ackerland umgewandelt. Der Film entlarvt einen störenden Abhängigkeitszyklus, der oft von der Entwicklungshilfe selbst ausgelöst wird.
thishumanworld_sujet_web_schwerpunkt
Das Kurzfilmprogramm “Matter of Trust” verhandelt Beziehungsgefüge und stellt generationsübergreifende Vertrauensverhältnisse auf den Prüfstand: Egal ob Kind, jugendlich oder schon erwachsen: Dass Vertrauen kein zu erlernendes “Etwas” ist, sondern steter Pflege bedarf und sich immer wieder neu positioniert, beobachten wir in diesen filmischen Beiträgen.
News-from-the-Sun-still-3
Individueller und trotzdem so global wie nie sind in EXTRACTION Geschichten von Identität im Zusammenhang mit Ort und Gesundheit zu sehen. Google Earth, Regenwürmer, Eisberge ? jede Geschichte hat zurecht ihre eigenen Transmitter im Film.
COC_1-klein
In RADICAL REALITIES kann man dem „Ausnahmezustand“ nicht entkommen. Durch sämtliche Filme ziehen sich Widersprüche und Fragen nach dem Zusammenleben in unserer Welt heute.
POUPEE_02
BODY POLITICS besteht aus Filmen, die Themen wie Feminismus, Sexarbeit, Körperlichkeit und äußere sowie innere Metamorphosen bearbeiten und beinhalten
TheGoodPostman_03
Für den Bürgermeister läuft der Postbote Ivan mit einem unkonventionellen und großzügigen Plan auf, um sein kleines Dorf in Bulgarien wiederzubeleben: Warum nicht den Menschen, die täglich an dem Dorf vorbeikommen, ein neues Zuhause und einen Neuanfang nach Westeuropa zu ermöglichen? Ein tragikomisches Porträt einer verschlafenen Stadt und ihrer Bewohner im Zentrum aktueller Ereignisse.
HAPILY_EVER_AFTER_1-(2)_01
Ägypten während des arabischen Frühlings: Filmemacher Ayman El Amir liebt sein Land und seine Freundin Nada Riad, ebenfalls Filmemacherin. Aber er sieht keine Zukunft und will auswandern. Nada will bleiben. Die Kamera wird Zeuge des Kampfes des Paares um ihre Beziehung, eine Metapher für die eigene politische Krise des Landes.
HEARTSTONE_03
Thor und Christian sind unzertrennlich. Gemeinsam versuchen sie das Beste aus ihrer Jugend in einem abgelegenen Fischerdorf zu machen. Zwischen Herumlungern und Herumalbern entstehen erste Spannungen. Als Christian Gefühle für Thor entwickelt, stellt sich seine Welt auf den Kopf. Ein visuell absorbierendes Meisterwerk des modernen Kinos.
998443_3392819875218_1636825752_n
Zwanzig Jahre nach seiner Flucht mit seiner Familie nach Bosnien kehrt Ervin in seine Heimatstadt zurück. Er befindet sich auf einer selbsterklärenden Reise durch seine Vergangenheit. Heimweh wird am besten als ein Film über Vergessen und Erinnern beschrieben.
Hinter dem Schneesturm_03_web
Einige geheimnisvolle Schwarz-Weiß-Bilder von verschwommenen Silhouetten im Schnee - hier beginnt der Filmemacher Levin Peter mit seinen spannenden Recherchen über die Kriegszeit seines Großvaters in der Ostukraine. Der Film zeichnet die Verbrechen der deutschen Armee nach, während er einen zerbrechlichen, traumatisierten Großvater darstellt.
lines_03
Eine moderne griechische Tragödie in sieben Akten: Ein Aufruf an die psychologische Notfall-Hotline "Life Line" bringt die grimmigen Geschichten von sieben Protagonisten zusammen. Von Krankheit, Schulden, Arbeitslosigkeit, Hunger und Depressionen gezeichnet und nur während der Nacht angesiedelt, offenbart Mazomenos `ästhetisches Kammerspiel das anhaltende soziale Leid Griechenlands.
look_03
Seit 2010 lebt der Künstler Paolo Woods in Haiti. Seine Fotografie zeigt das Land aus einer für den Westen bisher unbekannten Perspektive. Der Filmemacher Hermane Desorme dokumentiert Woods kritische Arbeit, die zugrunde liegenden Stereotypen und die europäischen Sichtweisen, die er darstellt, und bietet so seine eigene filmische Reaktion.
lost-in-lebanon_03
Dieser Film dreht sich um vier Syrer und ihre Absicht, ein besseres Leben in ihrem Nachbarland Libanon aufzubauen. Durch die Fokussierung auf den Einzelnen zeichnet Lost in Libanon ein alternatives Konzept zu den Bildern in den Mainstream-Medien, das die individuellen Geschichten der Menschen kaum anerkennt.
thishumanworld_sujet_web_schwerpunkt
Eine Gruppe junger Flüchtlinge entdeckte Kurzfilme als künstlerisches Ventil für sich selbst und nutzte es für ein Kunstprojekt unter Führung von Eyup Kuş. Um ihre persönlichen Geschichten zu erzählen, haben sie fünf Minuten lange Episoden produziert, in denen sie über ihr neues und freies Leben, aber auch über ihre unbekannte Zukunft sprechen.
Mabacher_03
Dieser Film ist ein Porträt des selbstbewussten und selbstironischen Martin Habacher. Inspirierend zeigt er, dass Barrieren überwunden werden können, nicht nur für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, sondern auch in der eigenen Umgebung. Eine Begegnung auf Augenhöhe.
my-secret-forest_03
Ein Porträt eines jungen Mannes mit Autismus, der nur durch einen Übersetzer kommunizieren kann. Auf diese Weise schafft er schöne und beeindruckende Stücke, um seine Gefühle auszudrücken, die durch atmosphärische Naturaufnahmen im Film verstärkt werden.
of-the-rails_03
Der in New York aufgewachsene Darius, bei dem Asperger diagnostiziert wurde, verbringt die meiste Zeit im U-Bahn-System. Er war die Hälfte seines Lebens im Gefängnis, weil er als Zugpersonal verkleidet in Zügen unterwegs war. Der bewegende Film zeigt die Ungerechtigkeit des amerikanischen Rechtssystems.
intent-to-destroy_03
Die systematische Massentötung von Armeniern wird von vielen als der erste Genozid des 20. Jahrhunderts angesehen. Im Mittelpunkt von Joe Berlingers Dokumentation steht seine filmische Suche nach der Wahrheit, die die problematische Haltung des türkischen Staates gegenüber ihrem historischen Erbe untersucht.
the-others_03
Ayse Polats subtiler und genialer Film folgt Armenisch Ali, als er mit den kurdischen Bewohnern der historisch armenischen Provinz Van im Osten der Türkei über den Völkermord an den Armeniern spricht. Der Betrachter ist eingeladen, die Andersartigkeit, seine Beliebigkeit und wie es einem friedlichen Zusammenleben auf der ganzen Welt im Wege steht, in Frage zu stellen.
Ouaga_03
Dieser langsame und poetische Film zeigt junge Frauen in Ouagadougou, der Hauptstadt von Burkina Faso, die sich zum Automechanikerinnen ausbilden lassen. In ruhigen, symmetrischen Bildern porträtiert der Film diese starken Frauen mit ihren Ambitionen, Träumen und Ängsten. "Ouaga Girls" handelt von Schwesternschaft und dem Kampf um Akzeptanz in einer von Männern dominierten Umwelt.
Prince_03
Vom Schwarzen Meer bis nach Serbien verfolgt diese poetische Reise die Identität der Roma und findet ihren Kern in Musik und Sprache. Als eine ethnische Minderheit, die historisch marginalisiert und unerkannt ist, schätzt die Roma-Kultur die Gleichheit aller Menschen und ist durch eine tiefe Abwesenheit von Grenzen gekennzeichnet.
Sacred-water_03
In Ruanda ist der weibliche Orgasmus ein Konzept, das von vielen Mysterien und Legenden umgeben ist, von denen sich einige als überraschend ungehemmt herausstellen. Diese amüsante Dokumentation begleitet die Radiomoderatorin Vestine durch die Dörfer, während sie über das "heilige Wasser" von Frauen spricht und Sexualkunde lehrt.
shot-in-the-dark_03
Mit poetischer Bildsprache taucht Frank Amanns Film in die Welt der drei blinden Künstler ein, die durch ihr breites Wahrnehmungsspektrum das Medium Fotografie neu beleuchten. Sie vermitteln überzeugend Emotionen, die meist hinter der rein visuellen Fassade verborgen bleiben.
could-there_03
Nach einer Krebsdiagnose folgt Nele Jermoin ihrem Vater während der gesamten Reise und den verschiedenen Akzeptanzphasen mit ihrer Kamera. Ihr inniger Dialog mit dem evangelischen Priester betrifft seinen Glauben und seine Vorstellungen vom Leben nach dem Tod.
stranger_02
Neu angekommene Asylsuchende lernen im Klassenzimmer in drei überzeugend experimentellen Versammlungen einige Fakten und Wahrheiten über Europa. Der politische Essayfilm beschreitet die Grenze zwischen Fiktion und Realität und beschreibt die unterschiedlichen Migrationsperspektiven auf brillante Weise.
TICKLINGGIANTS_03
Während des Arabischen Frühlings in Ägypten kreiert ein Herzchirurg eine Comedyshow, die dem US-Comedy-Moderator Jon Stewart nachempfunden ist. Durchsetzt von politischer Satire und Regierungskritik, steht die Serie bald vor einem feindlichen totalitären Regime. Eine überzeugende Darstellung der Macht des Lachens und der unentwirrbaren Natur von Demokratie und Redefreiheit.
time-to-read-poems_03
Fünf Menschen erzählen, wie sie aufgrund der trostlosen Arbeitsbedingungen in einen Zustand der Selbstentfremdung getrieben sind. In ihrer Liebe zum Lyrischen finden sie sich wieder. Mit seiner ruhigen und zarten Erzählung fängt der Film die Lethargie ein, die sich einschleicht, wenn ein kapitalistisches System keinen Raum für Kreativität lässt.
the-wait_03
2010 flohen Rokhsar und ihre Familie von Afghanistan nach Dänemark. Dort geht sie in die öffentliche Schule, spricht Dänisch und spielt wie alle ihre Freunde Fußball. Doch seit sechs Jahren wartet sie auf eine Asylerlaubnis und droht mit der Abschiebung. Diese Unsicherheit beginnt ihre geistige Gesundheit zu beeinflussen. Ein persönliches Filmporträt, das die Ungerechtigkeit eines Asylsystems zeigt, unerbittlich gegenüber dem persönlichen Leben.
warshow_03
Aus den euphorischen Anfängen des Arabischen Frühlings, der brutalen Reaktion des syrischen Regimes auf die Radikalisierung der Protestbewegungen: Eine junge Radiomoderatorin aus Damaskus dokumentierte im Film den Alltag ihrer Freunde und zeugte von der Macht einer Kamera im Krieg. In Syrien kann es die Wahrnehmung von Wahrheit und Realität verändern.
windtook_03
"Wir, die Jesiden, wurden Tauben. Tauben ohne Flügel", sagt Hedil. Mit ihrer Familie in einem jesidischen Flüchtlingslager in der Osttürkei gestrandet, erinnert sie sich an ihr früheres Leben im Nordirak und erzählt von den Schrecken ihrer Flucht. Der Film verfolgt die Versuche zweier Familien, an einem sonst miserablen Ort Normalität zu zeigen.
truly_03
April arbeitet auf den Straßen von Tiflis. In einer müden Nacht nähert sie sich einem neuen Kunden, Dije. Der junge Nigerianer ist in einem feindlichen Georgien gefangen, ohne Hoffnung auf eine Zukunft. Im Schatten einer erstickenden Gesellschaft entsteht eine atypische Bindung zwischen beiden.
promotie STILLS bewerkt 03
Seit der Finanzkrise von 2008 leben die griechischen Bürger zunehmend in Armut. Edvokia und ihr Bruder leiten eine Tankstelle in einem Land, in dem sich nur wenige den Gaspreis leisten können. Ein bewegendes Porträt alltäglicher zwischenmenschlicher Beziehungen, gezeichnet von einer verheerenden Krise.
13e0e284-d8df-4ca5-bacf-db016a50eb56
Big Data trifft großen Bruder - ein Kontrast. Black Code untersucht die Auswirkungen, die das Internet auf unsere Privatsphäre haben kann. Regierungen nutzen sie, um Informationen über die Zivilgesellschaft zu erhalten, während terroristische Netzwerke und politische Aktivisten dieselbe Waffe auch für ihre persönliche Agenda nutzen.
IMG_9990
Die Ärzte einer chirurgischen Abteilung eines der größten Pariser Krankenhäuser sind ausgebrannt, müssen aber noch Leben retten. Der belgische Regisseur Jérôme le Maire folgte zwei Jahre lang dem Schacht in den überfüllten Operationssälen. Die tägliche Arbeit wird durch Personalmangel, Druck von oben und unmögliche Arbeitszeit beeinträchtigt.
FilmStill_Chaco_2
Die indigene Bevölkerung Argentiniens kämpft seit langem für ihre Rechte, gegen Rassismus und staatliche Brutalität. In persönlichen Interviews, die unsagbare Zeugnisse und historische Szenen enthüllen, die durch fesselnde Animationen entstanden sind, hebt der Film die Bedeutung des Wiedersehens und Erinnerns der Geschichte hervor.
IMG_8615
Nachdem Temo, der Mann, der den jungen Jiyan mit ihrer Großmutter Berfe verbindet, vom türkischen Militär von ihnen genommen wird, müssen sie sich gemeinsam auf eine Odyssee begeben. Sie können ihre Familie nur wieder zusammenführen, indem sie Temos Waffen übergeben - Waffen, die er nie hatte. Come to My Voice handelt von zwei Frauen, die nach einer Waffe suchen, nach ihrer Beziehung und nach der kollektiven kurdischen Erfahrung.
2_small
Verurteilungen begleiten vier junge Männer, die in Russland mit Rekrutierungskommissionen rechnen. Sie beabsichtigen, von ihrem Recht Gebrauch zu machen, den Militärdienst aus religiösen Gründen oder Kriegsdienstverweigerung zu verweigern, und sehen sich mit Beamten und einem bürokratischen System konfrontiert, die wenig Verständnis für ihre Ablehnung von Gewalt und Militär zeigen.
Anatomy
TranshumanistInnen, FuturologInnen und AkademikerInnen beschäftigen sich mit der Frage, wie unsere Zukunft aussehen wird. Was wird mit dem großen Teil der Arbeit geschehen, die von Robotern überholt wird und was wird mit unserer alternden Bevölkerung passieren? Ein spannender Einblick in den aktuellen technischen und ethischen Diskurs.
vlcsnap-2015-12-24-18h55m10s421
Ein unaufdringlicher dokumentarischer Zugang zu einem muslimischen Dorf im Süden des Kosovo. Ein Film über die Bewohner_innen des Dorfes und ihren Alltag auf den Hügeln, respektvoll dargestellt in großartigen visuellen Bildern des serbischen Regisseurs und Kameramanns GORA Stefan Malešević.
05
195 Länder haben sich auf der Weltklimakonferenz COP21 2015 in Paris zusammengetan, um zum ersten Mal in der Geschichte ein globales Abkommen gegen den Klimawandel zu entwickeln. Der umstrittene und erwachende Film zeigt das Streben nach einem Vertrag, der die Zukunft der Menschheit bestimmt.
INA_5
In diesem intimen und bewegenden Porträt einer älteren Frau, die sich auf den Selbstmord vorbereitet, wird die Kamera zu unserem Portal für die emotionale Beziehung zwischen der Protagonistin und ihrem Therapeuten, den sie bittet, ihr beim Sterben zu helfen.
recollection1
„Wir freuen uns sehr, unsere Zusammenarbeit mit this human world fortzusetzen und nochmals eine Auswahl von Filmen des DokuFests in Wien vorstellen zu können, diesmal ausschließlich Filme von jungen und talentierten Filmemacher_innen aus dem Kosovo.”
IMG_0003
Wie machst du einen Film über ein Konzentrationslager und die Schrecken, die sich in seinen Mauern abspielten? Der argentinische Filmemacher Pablo Baur erschafft mit einer radikal neuen Filmsprache einen experimentellen visuellen Essay, der abscheuliche Fakten der Geschichte mit langsamen Panorama-Szenen eines von vergangenen Gräueltaten heimgesuchten Gebäudes vermischt.
enfant
Der französische Filmemacher Hendrik Dusollier erzählt das Leben an einem Ort, der bald aufhört zu existieren. Shibati ist der letzte alte Distrikt in der riesigen Stadt Chongqing und steht kurz vor dem Abriss. Seine Bewohner_innen werden entwurzelt und in Hochhäuser am Rande der Stadt umgesiedelt - eine neue Welt, die sie nicht verstehen.
1
Luka ist neun Jahre alt und träumt davon, auf der Bühne zu tanzen. Der energiegeladene Viertklässler lebt sein Leben in einer Schule für Gehörlose, wo er Unfug treibt und sich mit den Größeren anlegt. Seine Wünsche erhörend, ermöglicht ihm seine Lehrerin, die Tanzstunden in der Schule zu besuchen.
vlcsnap-2015-02-21-00h20m11s125
Pepe wird aus der psychiatrischen Klinik entlassen und leidet unter dem Druck in eine geregelte Welt passen zu müssen. Antonio, Schriftsteller und politischer Aktivist, lebt mit einer Querschnittslähmung und kämpft für das Recht auf Zugang zu seinem eigenen Körper und für die Sexualität von Menschen mit Behinderungen.
mogadishu_soldier_still_002_copyright-piraya_film
Der Filmemacher Torsten Grude gab den Soldaten eine Kamera, um ihre alltägliche Realität in Somalia festzuhalten. Aus 523 Kassetten erstellte Grude einen zutiefst authentischen und schonungslosen Dokumentarfilm über den katastrophalen Bürgerkrieg, in dem die radikalislamistische Gruppe Al-Shabaab gegen das Regime kämpft.
meu corpo e politico 1
"My body is political" folgt vier Transkünstler_innen durch ihren Alltag im Vorort Sao Paolo. Er widersetzt sich negativen Stereotypen, die mit Transmenschen in Verbindung gebracht werden, und konzentriert sich auf die persönlichen Kämpfe dieser vier Charaktere und zeigt, wie sie ihre Körper auf der Bühne als ein Mittel zur Ermächtigung einsetzen.
Still_07
Sechzehn Jahre nach seiner Entführung kehrt der ehemalige Kindersoldat Opono in sein Heimatland Uganda zurück. Der Film kämpft nach seinen traumatischen Jahren der Abwesenheit, um sich wieder in eine fremde Gesellschaft zu integrieren, und folgt mitleidsvoll seiner Reise und dem unausweichlichen Gefühl, zuhause verloren zu sein.
REINA
Casa Xochiquetzal ist ein Refugium für ältere Sexarbeiterinnen. Marginalisiert und von der Gesellschaft vergessen, finden diese bemerkenswerten Frauen eine Familie hinter den Mauern dieses ungewöhnlichen Hauses in Mexiko-Stadt. In diesem Film erzählen sie ihre Geschichten von Missbrauch, Freude und Schmerz mit fesselnder Anmut, unermüdlichem Witz und Sarkasmus.
161121_FrameGrabs_CC_1
Mette Carla Albrechtsen und Lea Glob machten sich zunächst daran, einen erotischen Film zu drehen, der auf den Erfahrungen echter Frauen beruhte. Für ihre Forschung befragten sie 100 junge Frauen aus Kopenhagen, die in der intimen Darstellung ihrer Erfahrungen eine offene Erforschung der weiblichen Sexualität anbieten.
thishumanworld_sujet_schwerpunkt
Der Österreich-Wettbewerb im Rahmen von this human world präsentiert acht gesellschaftspolitisch relevante, spannende und herausragende Arbeiten aus den vergangenen zwei Produktionsjahren.
thishumanworld_sujet_schwerpunkt
Die Jugendjury von this human world beschäftigt sich mit nominierten, jugendrelevanten Filmen und kürt einen davon mit dem Jugendjury-Preis.
New logo_DATE AND 10TH ED

 

TICKET INFO

 

|| Ticketvorverkauf

|| 17.11. - 30.11.2017

 

tgl. 16 bis 20 Uhr in der Festivalzentrale Schikaneder

 

sowie online unter www.thishumanworld.com

 

 

|| Ticketverkauf

|| 01. - 10.12.2017

 

tgl. ab 15 Uhr in der Festivalzentrale Schikaneder

  

ab 1 Stunde vor Beginn der 1. Vorstellung im Top Kino

 

sowie online unter www.thishumanworld.com

 

 

|| Ticketpreise

 

€ 7,50 regulär

€ 6,50 ermäßigt

€ 6,00 spezial

€ 65,00 10er-Abo

 

 

FESTIVAL HOTLINE

 

+43660 585 55 88

 

 

THW CHANNELS

 

offizielle Website

Facebook

Twitter

Instagram

zurück