dropping furniture_small
 

In der adäquaten Präsentation von Kurzfilmen ist das Top Kino ein Vorreiter - sei es als Einzelvorstellung, als Filmblock, als Vorfilm oder gleich mit eigenen Kurzfilmfestivals. Internationale, auf Filmfestivals außerhalb Österreichs oft schon preisgekrönte Produktionen erhalten ebenso Raum (dies häufig als österreichische Erstaufführungen) wie Vorstellungen heimischer Kurzfilme. Für das Wiener Publikum sind die Kurzfilmprogramme im Top Kino eine willkommene Bereicherung der filmkulturellen Vielfalt der Stadt.

Nora-Gottardi-3,-(c)-Nora-Gottardi,2012
Nora Gottardi, Nina Kreuzinger, Viki Kühn und Tamara Sudimac laden im Rahmen von „Eyes On - Monat der Fotografie Wien“ zur Vernissage ihrer Fotoausstellung „Fo(u)r Women“ am Samstag, den 17. November 2012, um 18.30 Uhr ins TOP KINO. Im Zuge der Eröffnung werden auch zwei Filmarbeiten von Nina Kreuzinger und Tamara Sudimac gezeigt. Beginn der Filmvorführung ist 19.00 Uhr (Eintritt frei).
Plakat
Studierende der Visuellen Zeit- und Kulturgeschichte am Institut für Zeitgeschichte an der Uni Wien zeigen in vier Themenblöcken - Stadt.Land.Leben / Past.Present.Future / Crossing Genre / Mapping (unseen) Presence - ihre filmpraktischen Arbeiten der letzten Jahre.
though
Das TWO MOODS FILMFESTIVAL ist die Kurzfilmsektion des Austrian Filmfestivals und zeigt Filme, die thematisch zu zwei vorgegebenen Stimmungen oder Begriffen passen, und fasst sie zu mehreren unterhaltsamen Themenabenden zusammen. Dabei spielen die Stile keine Rolle. Bei der Zusammenstellung wird auf einen Mix zwischen verschiedenen Regisseuren, Genres und Filmphilosophien geachtet. Das TWO MOODS FILMFESTIVAL findet zwei- bis dreimal pro Jahr statt.
abw_poster-3
Das Programm versammelt queere und postpornographische Positionen, die die Zentralität der Kategorie Sexualität in ein faszinierendes Spannungsfeld mit anderen politischen Konstellationen verbinden wie konterkarieren soll. Tim Stüttgen begleitet durch das Programm.
Filmstill-Albern-II,-(c)-Nina-Kreuzinger,-2011
WOMEN T(W)O WOMEN: Die beiden Künstlerinnen Marie-Thérèse Jakoubek und Viki Kühn laden im Rahmen des Monats der Fotografie zur Präsentation ihrer neusten filmischen Arbeiten.
1millionkredit

 

zurück