do vidjenja bild_KL
 

Dokumentarfilme sind auf zahlreichen Festivals Publikumsmagneten, haben es aber im regulären Kinoprogramm nicht immer leicht.

 

Das Top Kino setzt ganz bewusst auf dieses Genre, in all seinen Formen und Variationen, thematisch, inhaltlich, geografisch oder durch AutorInnenschaft bestimmt, und präsentiert Dokumentarfilme zu den besten Spiezeiten im Hauptabendprogramm.

ghostland_14_WEB
Ghostland - so nennen die Ju/‘Hoansi Europa, das Land der weißen Geister. Die Ju/‘Hoansi gehören zu den ältesten Kulturen der Welt. Doch das Leben der Nomaden hat sich in den letzten Jahrzehnten radikal verändert: die Jagd ist ihnen verboten worden, Farmerzäune durchziehen die vormals endlose Trockensavanne. Die einstigen Nomaden sind nun notgedrungen seßhaft und abhängig von staatlicher Zuwendung und Tourismus. Doch da ist auch die Neugier auf die Welt außerhalb des Reservats. Und so machen sich einige Ju/’Hoansi auf die Reise durch die Welt der „Anderen“ in Namibia und in das „Land der Geister“, unser modernes, hochtechnisiertes Europa.
Bilder Finden_03
100 Kinos erinnern Bruno Schulz - weltweit! "Bilder finden" dokumentiert filmisch minutiös die Suche, das Finden und auch das Verschwinden der Wandmalereien von Bruno Schulz.
Chuzpe_filmstill04
DIE ERSTEN PUNKS VON WIEN... „Vorher gab es nichts“ - Wien, Ende der 1970er-Jahre. Als erste Punkband knallt Chuzpe in die „tote Stadt“. Peter Ily Huemer verdichtet Anekdoten ehemaliger Szeneakteur/innen und intime Erinnerungen an die Band zum zutiefst wienerischen Porträt des hiesigen Underground, der sich Jahrzehnte später als Avantgarde entpuppt haben wird - eine lustvolle Reminiszenz an Punk, New Wave und eine Wiener Jugend, die die Chuzpe besaß, sich mit dem Repertoire von drei Akkorden auf eine Bühne zu stellen.
Wenn_GottWill2
Die 17-jährige Sadi verlässt auf der Flucht vor der dort üblichen weiblichen Genitalverstümmelung ihre Heimat Gambia und macht sich auf den Weg durch die Sahara und über das Mittelmeer nach Europa.
Group_Jeans

 

zurück