IAAF1_w
 
IT’S ALL ABOUT FISH
Wolfgang Zechner, AT 2016, OmU, BD, 70 min.

Am 12. September 1990 stand ein kleines Inselvolk im Nordatlantik plötzlich im Rampenlicht der Weltöffentlichkeit. Das Unglaubliche, Unmögliche war geschehen: das junge Fußballnationalteam der Färöer-Inseln gewann sein erstes internationales Bewerbsspiel gegen Österreich überraschend mit 1:0. Die österreichische Nationalmannschaft war gegen Amateure angetreten, die in ihrer Freizeit Fußball spielten. Eine Truppe, zusammengesetzt aus den besten Inselbewohnern.

 

Niemand kannte die Färinger. Auf halbem Weg zwischen Großbritannien und Island gelegen, sind sie vielen erst seit jedem 12. September ein Begriff. Zahlreiche Mythen ranken sich heute um das berühmte Spiel und seine Helden. Die Menschen hier wissen vor allem eines. Zur Stunde Null gilt es bereit zu sein und alles zu geben.

 

In Österreich sitzt der Stachel der Niederlage gegen den vermeintlichen Fußballzwerg tief. Von der der Schmach des Jahrhunderts war die Rede. Gleichzeitig gilt das Spiel als Sternstunde für die färöische Nation. Denn als das Unmögliche geschah, fanden die Färinger zu neuem Selbstbewusstsein. Fußball wird plötzlich zum Nationalsport. Stadien werden gebaut. Rasen werden verlegt. Der Triumph verändert das ganze Land.

 

Wer sind diese Menschen, die Österreich als Goliath sehen und seit dieser Niederlage eine Art Angstgegner für uns darstellen? „It’s all about fish“ ist ein Filmporträit über ein liebenswürdiges und kämpferisches Inselvölkchen. Ein modernes Märchen voller beeindrucken Bilder und Menschen. Eine spannende und witzige Aufarbeitung eines Spielergebnisses, das bis heute Wirkung hat.

 

 

Film-Website: www.itsallaboutfish.net

 

 

***********************************

TICKETS: 7,50€ Normalpreis / 6,50€ SchülerInnen, Studierende / 5€ Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder

 

 

IAAF_plakat_web
zurück