traceroute_1
 
TRACEROUTE
Johannes Grenzfurthner, AT/US 2016, engl. OV, DCP, 120 min.

DREHBUCH/SHNITT Johannes Grenzfurthner  KAMERA Eddie Codel  MUSIK Daniel Hasibar, Christian Staudacher  PRODUKTION monochrom  INTERVIEWS MIT Matt Winston, Sandy Stone, Bruce Sterling, Jason Scott, Christina Agapakis, Trevor Paglen, Ryan Finnigan, u.a.

 

am DO 29.9. im Rahmen von CLuB DAY 2016 Eintritt nur 5eur!

 

Konsequent nerdig in jeder Szene und jeder Begegnung - lustig, selbstironisch und schlau. (DOK.fest München)

 

Eine persönliche Reise durch die unforschten Höhen und Tiefen der Nerdkultur, sonderlichen Gefilden voller Fährnissen, Geschöpfen und präkeren Beschäftigungsverhältnissen.

 

Die Grundidee hinter TRACEROUTE ist so simpel wie effektiv: Johannes Grenzfurthner bereist die USA von West- zu Ostküste - auf den Spuren von Menschen und Dingen, die sein Nerdleben prägten. Aliens, Dinos, Meteoriten und Raketen. Filmschauplätzen, Grabmalen und Sperrgebieten. Autoren, Sammlern, Tüftlern, Außenseitern und Spinnern. Nerds in allen Schattierungen und Ausprägungen. TRACEROUTE ist radikal individuelle Empirie, narrativ biografisches Puzzle und experimentelle Projektionsmatrix. Trotz permanenter Reizüberflutung macht das unglaublichen Spaß: Der Film kitzelt die Synapsen mit einem perfekt gemixten Cocktail aus kollektiv Vertrautem und verschroben Gewöhnungsbedürftigem.


Wer gerade noch stolz darauf war, alle filmischen Referenzen lesen zu können, hat vielleicht schon die nächste popkulturelle Anspielung im Soundtrack verpasst. TRACEROUTE ist Spiel, Herausforderung, Enzyklopädie und sentimental journey zugleich. Ist als Dokumentation äußerst geschickt konstruiert. Und als Narration ausgesprochen kompatibel. Dieser Film wird die Herzen erklärter Nerds im Vorbeifahren erobern. Und die all jener berühren, die noch ein wenig Erklärung benötigen.

 

 

Nerdige Liebeserklärung eines Nerds an Nerds und Nerdiges... In einer Tour de force sondergleichen nimmt uns Grenzfurthner mit zu Maggie Mayhem (Nerd & Sexworkerin), zu V. Vale, dem Mastermind der genialen ReSearch-Bücher, zur Biologin Christina Agapakis, die Käse mit Hilfe von Mikroben des menschlichen Körpers herstellt. Er führt uns zur, ja, Atheisten-Kirche in Durango, Colorado, zum Grab des ersten von der NASA ins All geschossenen Schimpansen, zum Atomtestgelände in New Mexico, wo bis heute atomar geschmolzener Sand für viel Geld verkauft wird, und zum Original-Parkplatz vor der Original-Mall in Pittsburgh, wo George A. Romero seinen Zombie-Klassiker DOWN OF THE DEAD drehte. Wir sehen echte Dinosaurierspuren nahe Tuba City, Arizona, und das von Aliens und Sauriern inspirierte Sexspielzeug, das Jan Mulders in Phoenix entwirft. In Las Vegas repariert Kelly Poots CB-Funkgeräte, falls sich noch jemand an die erinnert, Jason Brown betreibt Astral Tailgating, ein Mann hortet in einem viel zu kleinen Raum Hard- und Software aus der Computer-Urzeit, und dergleichen mehr. - Angereichert mit zwischendurch eingestreuten, durchaus amüsanten und bedenkenswerten Bonmots Grenzfurthners und so mancher Beobachtung quasi nebenbei, ergibt das ein reichhaltiges Nerd-Bild, das kaum noch fragen offen lässt. (Andreas Ungerböck, ray)

 

Despite continual stimulus satiation, it is wonderful fun: the film tickles the synapses with a perfectly mixed cocktail of collectively shared context and quirkiness. (Boing Boing)

 

Some of the places, subjects and people are bizarre, some insightful and some politically and socially challenging, but always fun. That is the brilliance of TRACEROUTE. It`s a social commentary delivered from a totally new angle and with real flair. Johannes is always opinionated, but always open with a real sense of self-discovery.  (UK Films)

 

If you`re expecting nothing more than your usual nerd doc with its cosplay cuteness and asocial gamers, you`re going to be not just disappointed but probably traumatized. Grenzfurthner is clearly full-on willing to challenge culture, stereotypes, accepted thoughts and just about everything else. (Richard Propes, The Independent Critic)

 

Reality based entertainment at its finest... I can almost guarantee that if you`re 30 or older, no matter how hard you try not to, you`ll find something to like here. (IndyRed - 4.5/5 stars)
 

 

traceroute_2
zurück