Cold_Fever_1
 
COLD FEVER (Á köldum klaka)
Fridrik Thor Fridriksson, IS/J/DK/USA/D 1995, OmU, BD, 83 min.

DREHBUCH Jim Stark, Fridrik Thor Fridriksson  KAMERA Ari Kristinsson  SCHNITT Steingrímur Karlsson  MUSIK Hilmar Örn Hilmarsson  MIT Gísli Halldórsson, Masatoshi Nagase, Lili Taylor, Fisher Stevens, Laura Hughes  (Originalsprache: Isländisch, Englisch, Japanisch / FSK: ab 12)

 

Ein Film voller Seltsamkeit und Schönheit.

 

Atsushi Hirata, eine junger Geschäftsmann aus Tokyo, freut sich auf seine jährlichen Ferien, nämlich Golfspielen auf Hawaii. Seine Pläne ändern sich plötzlich als sein Großvater ihn davon überzeugt, eine Gedenkzeremonie für Atsushi’s Eltern abzuhalten, an dem Platz wo sie gestorben sind: An einem abgeschiedenen Fluss in Island.


Cold Fever ist eine Geschichte von Golf und Geistern; einem alten Citroen und detonierenden Eisbergen; Beerdigungen und gekochten Schafsköpfen; Männerchöre und isländischen Country- & Western- Bands; einem starken Schnaps namens „Schwarzer Tod“ und Auren; und im Kern der Geschichte, um einen jungen Mann, der einen sehr schwierigen Weg beschreitet, um etwas sehr wichtiges über sich selbst zu erfahren. ...

 

 

Die ebenso charmante wie bizzare Sinnsuche inmitten einer grandiosen Landschaft ist wunderbar fotografiert und voller Seele. (cinema.de)

 

Ein wunderschöner Film-Cocktail aus Schnee und Eis, isländischer Mysthik und absurd-komischen Situationen. Großartig. (TV TODAY)

 

 

AUSZEICHNUNGEN

Seattle IFF 1996 - Best Actress

Edinburgh IFF 1995 - Channel 4 Director`s Award

Festróia - Tróia IFF 1996 - Golden Dolphin

 

 

Cold_Fever_2
zurück