DIMIDOFRSASOMODIMIDOFRSASOMODIMIDOFRSASOMODIMIDOFRSASOMODIMIDO
01020304050607080910111213141516171819202122232425262728293031
churubamba2
JOGA BONITO! Fußball kann mehr
Peru - eine stille Bergregion fernab der großen Städte. Sanft schmiegen sich die Wolken an die malerischen Felsen, ein Lama kaut träge vor sich hin bis ein Aufschrei jäh die Stille unterbricht: „Tooor!“ Eine Gruppe Frauen reißt jubelnd die Arme in die Luft. „Bei jedem Tor würden wir am liebsten erst mal zehn Minuten lang lachen“, sagt Juana Estrada Huamán. Sie ist Verteidigerin im Fußballteam von Churubamba, einem kleinen Andendorf. Jeden Tag spielt sie auf 3.850 Meter Höhe gemeinsam mit zwei Dutzend weiterer Bäuerinnen Fußball. Kicken ist für sie Spaß, Spannung und auch Flucht vor ihrem Alltag aus Feldarbeit, Viehzucht, Haushalt und Kinderversorgung.
19:00
jogabonito_hp
JOGA BONITO! Fußball kann mehr
Die 7 Filmabende werden von 7 Panels zum jeweiligen Thema begleitet. Die Talks finden BEI FREIEM EINTRITT statt! Mit Alois Gstöttner, Oluyemi Ogundele, Nii Martey Korley, Klaus Stern, Reiner Tichy, Nikola Staritz, Natascha Celouch, Tina Chawart, Thomas Jäger, Liz Zimmermann, Nils Bongartz, Alex Fontó, Christoph Gabler und Überraschungs-STARGÄSTEN.
21:00
ladiesturn1
JOGA BONITO! Fußball kann mehr
2009 organisiert der Verein „Ladies‘ Turn“ zum ersten Mal überhaupt ein Mädchenfußballturnier im Senegal. Trotz des leidenschaftlichen Einsatzes von Seyni, der ehemalige Kapitänin der Frauen-Nationalmannschaft, und ihren Mitstreitern haben es die Kickerinnen schwer in der patriarchalen und muslimisch geprägten Gesellschaft. Auch 2011 wird wieder ein Turnier gespielt. Die jungen Frauen am Ball wissen genau: Das Erreichen des Finales ist nur eine Zwischenstation auf dem langen Weg zur Gleichberechtigung.
22:15
undercover2
JOGA BONITO! Fußball kann mehr
Teheran im April 2006: Vor mehr als 1000 jubelnden Frauen findet das erste offizielle Freundschaftsspiel eines iranischen Frauen-Nationalteams gegen eine Berliner Mädchenmannschaft statt. Auf den Rängen wird gesungen und getanzt, über dem Stadion schwebt geballte Frauenpower. Für Männer ist der Eintritt heute verboten. Ein Jahr harter Überzeugungsarbeit bei den Behörden liegt hinter den Frauen. Nun wird tatsächlich gespielt. Der Wunsch der iranischen Frauen nach Selbstbestimmung und Gerechtigkeit macht es möglich.
19:30

Öffnungszeiten: 

Mo - Mi  >  11 - 2

Do - Sa  >  11 - 4   

So  >  10.30 - 24

 

Küche tgl. bis 23 Uhr


TICKETS

(falls nicht anders angegeben)

 

7,50 EUR Normalpreis

6,50 EUR SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club

5 EUR  Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder

 

bei über 120 Min. + 1 EUR