4
 
KÖDER IM KÜHLREGAL - Die dunkle Seite des Fischsiegels MSC
Wilfried Huismann, DE 2018, dt.OV, 44 min.

Wer beim Fischkauf ein gutes Gewissen haben will, vertraut dem blauen MSC-Siegel. Aber garantiert das auch, dass der Fisch nachhaltig gefangen wird? Dieser Dokumentarfilm weckt Zweifel.

 

"Man muss das glauben. Das ist wie mit Bio, das ist ne Glaubenssache. Und MSC hat es irgendwie geschafft, mich zu überzeugen." sagt dazu eine Kundin im Supermarkt.

 

Der Journalist Wilfried Huismann hat sich für seine Dokumentation auf eine Recherche um die halbe Welt begeben, Fischer und Wissenschaftler befragt, auf Fangflotten gedreht und mit Experten gesprochen, die für das System MSC arbeiten.

 

Es sind drei Buchstaben für ein gutes Gewissen: MSC ? kurz für Marine Stewardship Council. Das blaue MSC-Siegel mit dem Fisch-Logo, suggeriert den KonsumentInnen, dass ihr gekauftes Produkt aus nachhaltigem Fischfang stammt. Ist das aber so? Greenpeace Österreich stuft das MSC-Siegel in seinem aktuellen Gütezeichen-Guide sogar als "absolut nicht vertrauenswürdig" ein.

 

Wer den Film gesehen hat, dürfte beim Griff nach MSC-Fisch künftig zögern.

 

Anschliessendes Publikumsgespräch mit
Wilfried Huismann.

 

 

WILFRIED HUISMANN,
geboren 1951 in Godensholt bei Apen. Ist ein deutscher Journalist, Autor, Filmemacher und dreifacher Träger des Adolf-Grimme-Preises. Huismann studierte Sozialwissenschaften und Geschichte in Marburg und Hannover, bevor er 1981 als Entwicklungshelfer nach Santiago de Chile ging und 1982 seine journalistische Tätigkeit aufnahm. Einem breiteren Publikum wurde er unter anderem durch das "Schwarzbuch WWF" und durch seine Filmdokumentation "Rendezvous mit dem Tod: Warum John F. Kennedy sterben musste" bekannt. Huismann lebt mit seiner Familie in Bremen.

 

 

5
zurück