tiere_10
 
TIERE
Greg Zglinski, CH/A/PL 2017, dt.OV, DCP, 94 min.

DREHBUCH Jörg Kalt, Greg Zglinski KAMERA Piotr Jaxa OBERBELEUCHTER Raphal Toel, Piotr Michalski ORIGINALTO N Reto Stamm SOUNDDESIGN Laurent Jespersen KOSTÜM Tanja Hausner MASKE Martine Felber SET-DESIGN Gerald Damovsky SCHNITT Karina MIT Birgit Minichmayr, Philipp Hochmair, Mona Petri Mischa, Mehdi Nebbou Tarek, Michael Ostrowski

 

***********************************

TICKETS: 7,50€ Normalpreis / 6,50€ SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club / 5€ Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder

***********************************


Anna und Nick nehmen eine Auszeit von ihrem Alltag in der Schweizer Romandie: Er will Rezepte der lokalen Küche sammeln und sie endlich ein neues Buch schreiben. Und auch ihre Beziehung könnte eine Auffrischung brauchen. Anna glaubt, dass Nick ein Verhältnis mit ihrer Nachbarin Andrea hat. Die attraktive Mischa soll währenddessen auf ihre Wiener Wohnung aufpassen. Anna findet, dass sie wie Andrea aussieht und auch im fernen Lausanne will sie Andrea in einer Eisverkäuferin erkennen. Zudem geschehen seltsame Dinge im Ferienhaus, die scheinbar nur sie wahrnehmen kann. Liegt es an dem Autounfall, den Anna mit Nick hatte? Bildet sie sich das alles nur ein? Oder ist das alles nur ein Traum ? und falls ja: Wer träumt ihn eigentlich?

 

Der in der Schweiz lebende polnische Regisseur Greg Zglinski war begeistert von diesem Drehbuch von Jörg Kalt, konnte es aber erst jetzt ? dafür mit Starbesetzung ? realisieren. Herausgekommen ist „eine Liebeskomödie wie von Yorgos Lanthimos oder David Lynch“ (Variety), „voll mit schwarzem Humor“ (Schweizer Fernsehen SRF). In den Nebenrollen brillieren Michael Ostrowski, Mona Petri und Mehdi Nebbou.

 

FESTIVALS 2017
Internationale Filmfestspiele Berlin, Zurich Film Festival, Viennale Vienna International Film Festival, Istanbul International Film, Buenos Aires Festival Internacional de Cine Independiente, Transilvania International Film Festival, Edinburgh International FIlm Festival, Karlovy Vary International Film Festival, Bucheon International Fantastic Film Festival, Fantasia International Film Festival Montreal, MOTELX ? Lisbon International Horror Film Festival, Helsinki International Film Festival, Strasbourg European Fantastic Film Festival, CPH PIX Copenhagen, Vancouver International Film Festival, Copenhagen Feature Film Festival, Sitgès International Fantastic Film Festival

 

AUS DEN PRESSESTIMMEN
„eine Liebeskomödie wie von Yorgos Lanthimos oder David Lynch“ (Variety)
„voll mit schwarzem Humor“ (Schweizer Fernsehen SRF)
„Birgit Minichmayr und Philipp Hochmair spielen grandios.“ (Neue Zürcher Zeitung)
„von Birgit Minichmayr und Philipp Hochmair famos gespielt“ (Berliner Morgenpost)
„hochkarätig besetztes Vexierspiel der Realitäten und Linearitäten“ (Der Tagesspiegel)
„Ein großartiges und wundersam berührendes Beziehungsdrama“ (Zürichsee-Zeitung)

tiere_08
zurück