MODIMIDOFRSASOMODIMIDOFRSASOMODIMIDOFRSASOMODIMIDOFRSASOMODIMI
01020304050607080910111213141516171819202122232425262728293031
free_lunch_society_3
DOKUMENTARFILME
Das bedingungslose Grundeinkommen galt vor wenigen Jahren noch als Hirngespinst. Heute ist diese Utopie denkbarer denn je - intensiv diskutiert in allen politischen und wissenschaftlichen Lagern. FREE LUNCH SOCIETY vermittelt Hintergrundwissen zu dieser Idee und sucht nach Erklärungen, Möglichkeiten und Erfahrungen zu ihrer Umsetzung.
19:00
taschendiebin_3
SPIELFILME
Korea in den 1930er Jahren. Das Mädchen Sookee wird als neue Hausangestellte von Lady Hideko engagiert, die in einem zurückgezogenen Anwesen mit ihrem willensstarken Onkel Kouzuki lebt. Doch das Hausmädchen hat ein Geheimnis: Sie ist eine Diebin, die dafür engagiert wurde, die Lady zu verführen und sie um ihr Vermögen zu bringen, um sie allsdann dem Irrenhaus zu übergeben. Der Plan geht reibungslos auf, bis Sookee und Lady Hideko erkennen müssen, dass sie sich bereits viel zu nah gekommen sind.
21:00
HIDDENPHOTOS_03
DOKUMENTARFILME
40 Jahre nach dem Ende des Roten Khmers Regimes, das mehr als 1.7 Mio Menschen ermordete, sucht der junge kambodschanische Fotograf Kim Hak nach neuen Bildern seines Landes, fernab aller Stereotypen. Inspiriert von Familienfotos, die seine Mutter vor dem Regime vergraben konnte, begibt er sich auf die Suche. Ein Fotograf des ehemaligen Regimes versucht hingegen, mit seinen 14.000 Porträts von Gefangenen und Opfern des Genozids auf abstruse Weise Geschäfte zu machen. Beide werden noch aufeinander treffen. Welche Bilder sollen das Land und seine Geschichte repräsentieren?
18:00
rueckkehr_nach_montauk_3
SPIELFILME
Der Schriftsteller Max Zorn, kommt zu seiner Buchpremiere nach New York. Seine junge Frau Clara war ihm vorausgereist, um an der US-Veröffentlichung mitzuarbeiten. In seinem Roman schreibt Max vom Scheitern einer Liebe in dieser Stadt - vor 17 Jahren. Fast zufällig trifft er Rebecca wieder, die Frau von damals. Sie ist inzwischen eine sehr erfolgreiche Anwältin, ursprünglich aus Ostdeutschland und seit 20 Jahren in New York. Sie beschließen noch einmal ein Wochenende miteinander zu verbringen. - Volker Schlöndorff widmet sich nach „Homo Faber“ noch einmal dem Universum seines Freundes Max Frisch. Vorgegebene Motive wie das Glück und der Schmerz von Erinnerungen werden variiert und in eine neue filmische Erzählung überführt.
19:30
siebzehn
SPIELFILME
Monja Arts wildes, mildes Spielfilmdebut über lesbische und andere Lieben einer klugen wie verwegenen Schülerin und ihrer ganz normal wahnsinnigen Teeanger-Clique erzählt mit genauem Blick, grandioser Jungbesetzung und viel Humor vom Aufwachsen am Land.
21:30

Öffnungszeiten: 

Mo - Mi  >  11 - 2

Do - Sa  >  11 - 4   

So  >  10.30 - 24

 

Küche tgl. bis 23 Uhr


TICKETS

(falls nicht anders angegeben)

 

7,50 EUR Normalpreis

6,50 EUR SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club

5 EUR  Kinder (bis 12 Jahre), Klubmitglieder

 

bei über 120 Min. + 1 EUR